Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2014 angezeigt.

Frei-willig

Was würden Sie tun, wenn Sie heute tun könnten, was Sie wollen?
 Und was tun Sie stattdessen tatsächlich? Weil Sie Geld verdienen müssen, weil es Ihre Pflicht ist, weil es schon Routine ist, weil...
Wie groß ist die Schere zwischen dem, wozu Sie Lust haben und wonach Sie sich sehnen und dem, was Sie glauben tun zu müssen?
Es lohnt sich, einmal darüber nachzudenken.
Und dann kreativ zu werden. Da geht mit Sicherheit einiges mehr!

ZUM GÄHNEN

Gewiss kennen Sie den witzigen Spruch, den Loriot eine seiner Figuren mit Blick auf den Weihnachtsbaum sagen lässt: "Früher war mehr Lametta!". Analog dazu behaupte ich: "Früher war mehr Höflichkeit". Dazu habe ich eine kleine, aber symptomatische Entdeckung gemacht. Mir begegnen auf der Straße immer wieder Männer und Frauen, die mich ungeniert mit offenem Mund angähnen. Ich nehme das nicht persönlich - die kennen mich schließlich nicht -, aber ich finde es ziemlich grob. Der letzten Person, die direkt vor mir  ihren Mund weit aufriss, habe ich gesagt: "Sorry, ich bin nicht Ihre Zahnärztin". Sie hat mich ziemlich irritiert  angesehen. Eine ähnliche Wirkung hat auch die "Löwenmethode":Wenn Sie jemand angähnt, machen Sie ebenfalls den Mund weit auf.
Kann sein, dass ich altmodisch bin, aber ich halte mir in Gesellschaft immer noch beim Gähnen die Hand vor den Mund.Übrigens, Gähnen ist ansteckend. Falls es Sie jetzt beim Lesen packt, tun Sie sich bi…